Grundsätze

allgemeine Grundsätze des Personenbündnisses:

    • WIR AUS Mülheim ist ein Personenbündnis von Menschen, die sich durch die im Stadtrat etablierten Parteien nicht vertreten fühlen.
    • WIR AUS Mülheim ist den Alltagsproblemen und Interessen der Menschen verpflichtet und ist ihr Sprachrohr im Rathaus.
    • WIR AUS Mülheim ermutigt die Betroffenen, für ihre Belange selbst aktiv zu werden, und hilft ihnen, ihre Interessen durchzusetzen.
    • WIR AUS Mülheim ist überparteilich, das heißt, keiner parteipolitischen Richtung verpflichtet. Darin arbeiten Menschen unterschiedlicher Weltanschauung, parteilose   gleichberechtigt zusammen.
    • WIR AUS Mülheim trägt den Gedanken der Gleichberechtigung aller in Mülheim lebenden Menschen, ungeachtet ihrer nationalen Herkunft, und fördert ihr solidarisches und kulturvolles Zusammenleben.
    • WIR AUS Mülheim hat eine antifaschistische Grundlage und schließt die Teilnahme von Faschisten, Nationalisten und religiösen Fanatikern aus.
    • WIR AUS Mülheim fördert und verwirklicht eine sachliche, demokratische und solidarische Streitkultur.
    • WIR AUS Mülheim verwirklicht die Einheit von Parlaments- und Basisarbeit. Alle Mandatsträger sind regelmäßig rechenschaftspflichtig.
    • WIR AUS Mülheim ist finanziell unabhängig und finanziert seine Arbeit durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und eigene Aktivitäten.

 

Grundsätze, Rechte und Pflichten für Mandatsträger/innen des Personenbündnisses:

1. Wir arbeiten auf der Grundlage der Grundsätze und Ziele von WIR AUS Mülheim und entwickeln Eigeninitiative und Einsatz, um unsere Arbeit kompetent und überzeugend zu machen.

2. Wir arbeiten außer für unser parlamentarisches Mandat in der praktischen Arbeit von WIR AUS Mülheim mit und nehmen an den Vorbereitungstreffen für Mandatsträger teil.

3. Wir legen regelmäßig Rechenschaft über unsere Arbeit vor der Mitgliederversammlung ab.

4. Wir spenden Aufwandsentschädigungen und Sitzungsgelder wie folgt ab:

  • Ratsmitglieder und Bezirksvertretungen 50% von den Aufwandsentschädigungen
  • Sachkundige BürgerInnen in den Ausschüssen 25% der Sitzungsgelder
  • Einkommen unterhalb der Pfändungsgrenze sind von der Abgabe befreit
    Die Gelder sind für WIR AUS Mülheim oder gemeinsam festgelegte Projekte.

5. Wir sind offen für Vorschläge und Kritiken und sind aufgeschlossen für die Einbeziehung anderer in die Arbeit.


Von WIR AUS Mülheim erwarten wir:

1. Unterstützung und Beratung bei der Wahrnehmung unserer Aufgaben.

2. Rückendeckung und Solidarität bei Angriffen auf unsere Arbeit und Person.

3. Die Möglichkeit, Unkosten und Verdienstausfall bei der Durchführung von Aufgaben, die das Bündnis uns stellt, abrechnen zu können und erstattet zu bekommen