Stammtisch nach den Sommerferien!

Stammtisch nach den Sommerferien!

 

 

Nach den Sommerferien lud unser Stadtverordneter Cevat Bicici wieder zum monatlichen Stammtisch, im Bürgertreff am Rathausmarkt, ein. Nach der Eröffnungsrede von unserem Stadtverordneten mit den aktuellen Themen die unsere Kommune betreffen, wurden rege Diskussionen geführt und Anregungen und Vorschläge gemacht wie man eine Kommunalpolitik für die Bürgerinnen und Bürger in Mülheim an der Ruhr  realisieren kann. Wie immer beteiligten sich Mitglieder von WIR AUS Mülheim und viele Bürgerinnen und Bürger an diesem Stammtisch, es war erfreulich, dass viele neue Gesichter dabei waren. Das Mitbringsel Büffet von unseren Mitgliedern war ein super Erfolg. Außerdem wurde unser Stammtisch musikalisch von dem Gitarristen Michael Pauly begleitet, nochmal ganz herzlichen Dank an den Musiker.

Erfolgreicher Stand von WIR AUS Mülheim am Weltkindertag 2015

Wie jedes Jahr, war auch diesmal wieder das Wählerbündnis WIR AUS Mülheim am Weltkindertag in der MüGa vertreten. Bastelstände, Torwandschießen erfreuten die kleinen Besucher. Es wurden viele Gespräche geführt,150 Flyer wurden verteilt mit dem Hinweis auf die Kinderflüchtlinge durch die Kriege.

 

WIR AUS Mülheim sagt, wenn wir den Flüchtlingen helfen wollen, dann müssen wir die Ursachen von Flucht und Vertreibung beseitigen.Dass der Weltkindertag einmal im Jahr eine wunderbare Sache ist, aber damit die Kinder in dieser Gesellschaft eine wirkliche Chance bekommen, braucht es das Engagement der Politik dieser Stadt.

 

Für die hungrigen Besucher gab es Bratwürste. Alles in allem war es eine schöne Veranstaltung.

 

Der Vorstand von WIR AUS Mülheim möchte sich hiermit bei seinen Mitgliedern und Freunden für die Mitarbeit bedanken.

 

WIR AUS Mülheim unterstützt den Kampf der Erzieherinnen und Sozialarbeiter für mehr Lohn !

Über Jahrzehnte ist der Beruf der Erzieherinnen zu einem Neben- oder Zweitverdienst verkommen und niemand hat deswegen protestiert. Gleichzeitig sind die Anforderungen an die Mitarbeiter stetig gewachsen. War früher die reine "Verwahrung" der Kinder im Vordergrund, so geht es heute vor allen Dingen um die Entwicklung der sozialen Kompetenz.

 

Der klassische Kindergarten hat sich zur Vorschule gemausert. Angesichts wachsender Ansprüche an ihre Arbeit müsse auch die Wertschätzung steigen, dafür kämpfen sie. Seit Montag beteiligen sich in Mülheim rund 250 Erzieherinnen und Sozialarbeiter am Streik. Insgesamt sind in Mülheim etwa 500 MitarbeiterInnen vom festgefahrenen Tarifstreit betroffen. Sie leisten inzwischen viel Vorarbeit für die Grundschulen, und das muss sich auch in der Bezahlung niederschlagen.

 

Wir fordern die Arbeitgeber auf, endlich ein Verhandlungsangebot auf den Tisch zu legen, das die Arbeit der Beschäftigten deutlich aufwertet“, sagt Cevat Bicici, Stadtverordneter von WIR AUS Mülheim. Es sei ein Skandal, welches Schauspiel die Arbeitgeber auf dem Rücken der Beschäftigten, der Eltern und Kinder aufführten.

 

Trotz hoher Belastungen seien die Arbeitgeber nicht bereit, ein Angebot zur Aufwertung der gesellschaftlich wichtigen Berufe auf den Tisch zu legen. Bicici fordert: „Es muss Schluss sein mit den Lippenbekenntnissen von Arbeitgebern und Politikern , die gerade in Mülheim immer wieder beteuern, dass sie in Zukunft und Bildung investieren würden, für gute Kitas ist gut ausgebildetes und motiviertes Personal nötig“.

 

WELTKINDERTAG 2015

Kinder willkommen!“ Das ist das offizielle Motto zum Weltkindertag 2015, von UNICEF und dem Deutschen Kinderhilfswerk bekannt gegeben. Angesichts massiver Flüchtlingsströme aus Kriegs- und Krisengebieten eine Verdeutlichung, das auch zahlreiche Kinder von der Situation betroffen sind und die leiden am stärksten unter der prekären Situation. Etwa 65.000 Kinder leben mit unsicherem Aufenthaltsstatus in Deutschland, sie erhalten nur unzureichende staatliche Unterstützung. Sie sind oft schwerst traumatisiert und bedürfen der besonderen Zuwendung und Fürsorge. Das wollen die beiden Hilfsorganisationen deutlich machen und plädieren für eine bewusste Willkommens-Kultur. „Wir müssen für alle Kinder dieser Welt gleichermaßen sorgen, alle Mädchen und Jungen haben die gleichen international verbrieften Rechte.“, so Anne Lütkes, Vorstandsmitglied von UNICEF Deutschland.

Weiterlesen...

Erfolgreicher Stand von WIR AUS Mülheim am Weltkindertag 2013

Wie jedes Jahr, war auch diesmal wieder das Wählerbündnis WIR AUS Mülheim am Weltkindertag in der MüGa vertreten. Bastelstände, Torwandschießen und Dosenwerfen erfreuten die kleinen Besucher. Es wurden viele Gespräche geführt, 210 Flyer wurden verteilt mit dem Hinweis auf die Kinderarmut durch die Hartz-Gesetze. WIR AUS Mülheim sagt, dass der Weltkindertag einmal im Jahr eine wunderbare Sache ist, aber damit die Kinder in dieser Gesellschaft eine wirkliche Chance bekommen, braucht es das Engagement der Politik dieser Stadt. Keine Gelder für Großprojekte wie Ruhrbania, keine Kürzungen bei den Kindern, denn Kinder sind unsere Zukunft.


Für den Erhalt der Straßenbahn wurden 45 Unterschriften gesammelt. Für die hungrigen Besucher gab es frisch gekochtes Ratatouille. Alles in allem war es eine schöne Veranstaltung.


Der Vorstand von WIR AUS Mülheim möchte sich hiermit bei seinen Mitgliedern und Freunden für die Mitarbeit bedanken.


Weitere Beiträge...

  1. Bankverbindung
  2. Links

Unterkategorien