Facebook

 

 

 

 


Progromnacht

Am 9. November 1938 brannten die Nazis die Synagogen in Deutschland nieder. Sie schlugen und mordeten unsere jüdischen Mitbürger. Auch in unserer Stadt. Heute gedenkt die Stadt Mülheim an der Ruhr der Opfer dieses Terrors.

 

"80 Jahre nach der Reichspogromnacht nehmen antisemitische Übergriffe wieder zu. Umso wichtiger ist es, über die Verbrechen des Nationalsozialismus aufzuklären und die Erinnerung an die Opfer wachzuhalten", sagt der Stadtverordnete Cevat Bicici.

 

In Erinnerung an die Progromnacht vor 80 Jahren, nahmen Mitglieder von WIR AUS Mülheim an einer Gedenkfeier auf dem Synagogenplatz teil. Die jüdische Gemeinde

Duisburg - Mülheim hatte dazu eingeladen. Das Wählerbündnis WIR AUS Mülheim ist dieser Einladung gerne gefolgt, sagt Vorstandssprecher Hartmut Sternbeck.

Frohe Weihnachten

Wir wünschen allen Mülheimer Bürgerinnen

und Bürger ein frohes Weihnachtsfest und

ein glückliches neues Jahr!

 

 

Unterkategorien