SOS VHS

Veröffentlicht am Dienstag, 03. Oktober 2017 23:17

SOS VHS in der MÜGA

 

Treffen am Mittwoch

Innerhalb von einer Stunde war alles anders: Kursteilnehmer wurden nach Hause geschickt, Mitarbeiter durften gerade noch ihre persönlichen Sachen packen, alle Kurse wurden bis auf weiteres abgesagt. Die Bauaufsicht hatte wegen plötzlicher „akuter“ Gefahr die Räumung der VHS verfügt, nachdem bei den laufenden Sanierungsarbeiten angeblich neue Mängel aufgefallen waren. Und jetzt?

Niemand weiß, wohin mit den über 500 Kursen, niemand weiß, ob und wann die Mitarbeiter ihr Geld bekommen, und vor allem weiß niemand, wie es insgesamt mit der VHS weitergeht. Wird, wie an anderen Gebäuden in Mülheim und anderswo, endlich die erforderliche Brandschutzsanierung durchgeführt und das jahrelange Gezänk um die VHS beendet? Oder ist nach den beiden erfolglosen Versuchen, einmal das VHS-Gelände für die Sparkassenakademie zu verkaufen, dann die VHS in das „Stadtquartier Schloßstraße“ umzusiedeln, das Aus für unsere denkmalgeschützte VHS kaum noch zu verhindern?

Um gemeinsam zu überlegen, wie es jetzt weitergehen kann, laden wir jede/n Betroffene/n und Interessierte/n ein

Am Mittwoch, dem 4. Okt. 2017 19:00

im Stadthallen-Restaurant Caruso (Wintergarten)