Facebook

 

 

 

 


Loveparade

Leserbrief

zur WAZ Meldung vom 03.04.2020 zum

Loveparade – Prozess

Die drohende Einstellung des Loveparade - Prozesses aufgrund der Einschränkungen

der durch die derzeitige Ausnahmesituation implementierten Gesetzesänderungen ist eine von den Organen unserer Staatsgewalt -im Sinne des Rechtswortes- ausgehende Verhöhnung (nicht nur) der Betroffenen. Das Ausmaß der Rechtsverletzung ist so weitreichend wie die Katastrophe der Loveparade selbst. Da derartige Untergrabung unseres Rechtssystems nicht einmalig ist, sei an dieser Stelle beispielhaft der bisher nicht umgesetzte Bürgerentscheid zum Erhalt unserer VHS in der MüGa erwähnt.

 

Mit freundlichen Grüssen,

Kind regards,

Met vriendelijke groeten,

Sincères salutations,       

verbleibend.

Muriel Brockerhoff